Versetzen Sie sich in den Kunden

Viele Unternehmen sehen bei der Wahl der Newsletter-Themen nicht durch die Kundenbrille, sondern aus der Sicht des Unternehmens. Es empfiehlt sich, den Text des Newsletters auszudrucken und mit dem Textmarker zu lesen. Beachten Sie das Wort „wir“ und „uns“ – Wenn die E-Mail sehr bunt ist, dann redest du zu viel über sich selbst.

Viele Informationen über das eigene Unternehmen sind oft nicht interessant für die Kunden. Man muss es sinnvoll verpacken. Überlegen Sie sich welche Mehrwerte die Informationen für den Kunden haben könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.