Überlegen Sie sich, was Sie mit Ihren E-Mails erreichen wollen

Wenn Sie nicht wissen, warum Sie eine E-Mail senden, wissen Ihre Empfänger wahrscheinlich nicht einmal, warum sie eine E-Mail von Ihnen erhalten. Sobald Sie wissen, worum es in der E-Mail geht, ist es einfacher festzulegen, wann eine E-Mail-Kampagne das Ziel erreicht hat. Dann können Sie auch ableiten, wer zu einer bestimmten Mailingliste gehört und wer nicht.

Ein Ziel kann beispielsweise darin bestehen, dass Ihre Kontakte einen Gutschein für einen Kauf auf Ihrer Website einlösen. Oder sie füllen ein längeres Formular aus, um auf geschützte Inhalte zuzugreifen, damit Ihr Team mehr Informationen über ihre Geschäfte erhält.

Senden Sie Ihre E-Mails mit verschiedenen Optionen, z. B. CTAs und Links, um die Interaktion wahrscheinlicher zu machen. Jeder hat ein anderes Antwortmuster – daher sollte Ihre E-Mail flexibel sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.